Jüdisches Kulturerbe: Fundstück im November 2018

IMG 1488 E1543489133888

Jüdisches Kulturerbe: Fundstück im November 2018

0

Zwei Vasen
Kupfer, Emaille, um 1900
Südsauerlandmuseum

Die beiden Vasen stammen der Überlieferung nach aus dem ehemaligen Bethaus an der Breiten Techt in Attendorn, wo sie auf dem Dachboden gelegen haben sollen. Im Bethaus wohnte in den 1960er Jahren ein Klavierlehrer Gustav Fuhrmann, der die Vasen dem damaligen Museumsleiter Karl Boos übergab.

Eine Nachricht schreiben

Museum für Kunst und Kulturgeschichte des Kreises Olpe in Attendorn

/* ]]> */