Kopffüßer und Stachelhäuter – Wie alles begann im skurrilen Devon

250px Ammonit2

180px-Ammonite_sectionDas Programm dauert 90 Minuten und kosten € 60,00

Lange vor der Eiszeit, lange vor den Dinosauriern gab es ein Erdzeitalter, das Devon genannt wird. Anhand eines Jahreskalenders und verschiedener Schleichtiere machen wir uns die Zeiträume der Erdgeschichte deutlich. Wann kamen die ersten Pflanzen, die ersten Tiere, der Mensch? Im Devon war unsere Welt noch in ihren Kinderschuhen. Welche Pflanzen und Tiere gab es, wie war das Klima und woher wissen wir heute so viel darüber? In der Ausstellung betrachten wir mit Lupen Fossilien und erkennen einzelne Pflanzen und Tiere. Unscheinbare „Steine“, ihre Muster und Farben verraten uns etwas über das Leben dieser Zeit. Ein Kurzfilm macht uns dann die Welt vor rund 400 Millionen Jahren lebendig.

Wie die Paläontologen zeichnen wir Ammonite, um sie statt der schweren Steine mit nach Hause zu nehmen.

Lehrplanbezug

Primarstufe

  • Sachunterricht: Natur und Leben: Tiere, Pflanzen, Lebensräume

 

SEK I

Lehrplanbezug

  • Biologie / NW: Evolutionäre Entwicklung: Erdgeschichte, Fossilien Lebewesen/Lebensräume ständig in Veränderung

 

auch geeignet für :

OGS,  Projekttage oder Ferienprogramme

 

 

Museum für Kunst und Kulturgeschichte des Kreises Olpe in Attendorn