25.02.2018 Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „AUTO-MOBIL“

AUTO-MOBIL - Sonderausstellung Südsauerlandmuseum Attendorn - Die Drei von der Tankstelle

25.02.2018 Einladung zur Eröffnung der Ausstellung „AUTO-MOBIL“

0

Die Präsentation gibt Anlass, einen Blick auf die Anfänge des Individualverkehrs im Kreis Olpe und die Entwicklung des heute wichtigsten Verkehrsmittels zu werfen. Besonders  anschaulich wird das Thema zum einen durch die Spielzeugsammlung Peter Baumhoffs: Ob elegante Limousine oder LKW mit Holzvergaser, hier findet sich die bunte und vielfältige Typenwelt im Kleinen. Vertreten sind historische Spielzeuge von über zehn verschiedenen Herstellern. Der besondere Star der Ausstellung aber ist ein repräsentatives Sammlerstück aus privatem Besitz: Opel P4 aus dem Jahre 1937 wurde liebevoll restauriert und ist absolut fahrtüchtig.

Der Drang und die Notwendigkeit auch individuell mobil zu sein, wurde am Anfang des 20. Jahrhunderts immer wichtiger. Zwar bestimmten bis zum 1. Weltkrieg besonders auf dem Land noch Kutschen und Fahrräder das Straßenbild, doch das Automobil gewann auch hier stetig an Bedeutung. Bis 1900 befanden sich die mit Benzin angetriebenen Gefährte jedoch in einer harten Konkurrenz mit dampf- und elektrisch betriebenen Fahrzeugen. Damit der Automobilist überall „freie Fahrt“ hatte, wurde die Infrastruktur für benzingetriebene Fahrzeuge   ausgebaut. Straßen, ein dichtes Netz von Tankstellen und die Straßenverkehrsordnung sind nur einige Eckpunkte auf dem Weg in die mobile Gesellschaft.

  • Eröffnung: 25.02.2018 – 15:00 Uhr
  • Grußwort: Frank Beckehoff, Landrat des Kreises Olpe
  • Einführung: Monika Löcken, Museumsleiterin
  • Musikalische Begleitung: Bettina Becker, Saxophon

 

Eine Nachricht schreiben

Museum für Kunst und Kulturgeschichte des Kreises Olpe in Attendorn